Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Artikel dieser Seite:


 

VfB Heidersbach - SpVgg Hainstadt

Im letzten Spiel der Saison 2016/17 wollten sich die Einheimischen für die 5:0 Niederlage in Höpfingen rehabilieren und gingen entsprechend motiviert in die Partie gegen die favorisierten Gäste aus Hainstadt. In der Anfangsphase waren die Gastgeber dann auch tonangebend, lediglich die Verwertung der klaren Einschussmöglichkeiten ließ zu wünschen übrig. Allein J. Hemberger scheitert in der 4., 5. und 11 Min. am guten SpVgg-Keeper Münch oder zielte knapp am Tor vorbei. Die "Blauen" blieben am Drücker und in Spielminute 23 strich ein Schuss von T. Lutz nur knapp am langen Pfosten vorbei. In der 28. Min. dann doch der langersehnte erste Torjubel. Ein Lupfer von J. Hemberger landete am Pfosten, und der gleiche Spieler hatte im Anschluss keine Mühe, die Kugel über die Linie zu drücken. Die Gäste machten im Anschluss mehr Druck und erarbeiteten sich eine optische Überlegenheit, die aber zunächst nicht zu Torchancen führten. Lediglich einmal vor der Pause bot sich Herberich und Lokman eine Doppelchance, doch D. Lutz im VfB-Tor war Herr der Lage. In Halbzeit zwei bestimmten dann mehr und mehr die Gäste die Richtung und versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. In der 65. Min. war es dann auch soweit. Buschmann kam nach einem abgefälschten Ball frei zum  Abschluss und ließ Lutz im VfB-Tor keine Abwehrmöglichkeit. Der Rest war ein Sturmlauf der Gäste, der nur durch vereinzelte VfB-Konter unterbrochen wurde, am Endergebnis von 1:1 änderte sich jedoch nichts mehr.

 



 

VfB Heidersbach - TSV Mudau 4:1 (2:0)

 

Nach kurzer Abtastphase ergriffen zunächst die Gäste die Initiative und tauchten insbesondere in Person von Stefan Haber einige Male gefährlich vor dem VfB-Tor auf. Die Gastgeber dagen setzten auf Konter und als sich in der 20. Min. bei einem dieser Konter J. Hemberger links durchsetzte und in der Mitte M. Rhein bediente, erzielte dieser unter Mithilfe eines TSV-Abwehrspielers die 1:0 Führung. Das 2:0 in der 34. Min. fiel nach dem gleichen Strickmuster. Wieder war der agile J. Hemberger auf der linken Seite nicht zu stoppen und diesmal stand P. Rhein goldrichtig und musste die Kugel nur noch über die Linie drücken. In der 38. Min. hätte das gleiche Spiel fast zum dritten Mal funktioniert, doch diesmal verpasste M. Rhein die Hereingabe von P. Rhein um eine halbe Fußspitze. Fast mit dem Pausenpfiff brannte es dann noch einmal lichterloh im Strafraum, als nach einer unübersichtlichen Situation F. Hoffmann das Spielgrät aus kurzer Entfernung in die Wolken jagte. Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag, denn schon nach wenigen Sekunden zeigte der Unparteiische auf den ominösen Punkt. D. Lutz jedoch, der einen Sahne-Tag erwischt hatte, löste auch das Problem, indem er den Elfer von Stefan Haber an den Pfosten lenkte. Für die Vorentscheidung sorgte in der 68. Min. L. Schulz, der mit einem Distanzschuss in den Winkel das 3:0 besorgte, bevor J. Hemberger in der 73. Min. mit dem 4:0 alles klar machte. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Gäste in der 87. Min. durch J. Dambach, der per Handelfmeter das 4:1 markierte.

 



 
 
1. Mannschaft Spieljahr 2014 / 2015
 
 
 
 

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang



Termine
 

Sonntag, 28.05.2017,
VfB Heidersbach,
- spielfrei/Sommerpause -
 

Sonntag, 28.05.2017
VfB Heidersbach 2,
- Sommerpause -
 

IntelliOnline